Sprungmarken

Servicenavigation

TU Dortmund

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

IEEM-Logo

S. Unteregge: Forschungsprojekte

Gleichheitsbeziehungen durch Terme entdecken und begründen – Entwicklung und Erforschung von Lernchancen in der Grundschule

Pendel

Im Arithmetikunterricht der Grundschule dominiert vielfach eine operationale Sichtweise auf Terme und das Gleichheitszeichen.
Für die Entwicklung eines flexiblen und möglichst geschickten Rechnens bedarf es jedoch auch einer relationalen Perspektive auf Gleichheiten, mit der algebraische Beziehungen zwischen Termen Beachtung finden können. Im Fokus des Projekts steht daher die Frage, wie Kinder ohne die Werkzeuge der Algebra auf beziehungsreiche Weise mit Gleichheiten umgehen und diese deuten. Hierzu werden substanzielle Aufgabenformate aufgegriffen und mit Blick auf das Entdecken, Beschreiben und Begründen von Gleichheiten weiterentwickelt und in kommunikativ-kooperativen Lehr-Lernarrangements mit Viertklässlern erprobt. Es soll einerseits untersucht werden, welches Verständnis von Gleichheiten die Kinder zeigen, und andererseits, inwiefern sich die genutzten Aufgaben zur Förderung eines umfassenden algebraischen Gleichheitsverständnisses, dass beide Perspektiven auf Gleichheiten beinhaltet, eignen.