Sprungmarken

Servicenavigation

TU Dortmund

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

Veranstaltungen

Datum Gastredner Thema Ort
-
Im Rahmen des Mathematikdidaktischen Kolloquiums
07.06.2018
16:30 Uhr
Prof. Dr. Miriam Lüken
Universität Bielefeld
„Ich sehe Grüne und Gelbe. Die wechseln.“ Zur Entwicklung früher mathematischer Musterkompetenzen bei Kindergartenkindern

Zusammenfassung


Mathematik wird häufig als die Wissenschaft von den Mustern bezeichnet. Da verwundert es nicht, dass aktuelle Studien übereinstimmend die Bedeutung von (frühen) Musterkompetenzen für das kindliche Mathematiklernen belegen. Was sehr wohl verwundert ist die Tatsache, dass wir nur wenig über die Entwicklung von mathematischen Musterfähigkeiten – insbesondere in der frühen Kindheit – wissen. Der Vortrag gibt Einblick in eine laufende Studie, die Kindergartenkinder bei Aktivitäten mit sich wiederholenden Musterfolgen beobachtet und befragt. Es zeigt sich, dass bereits junge Kinder verschiedene Sichtweisen auf Muster haben und verschiedene Strategien nutzen, um beispielsweise eine Musterfolge fortzusetzen. Darüber hinaus werden im Vortrag erste Erkenntnisse zur Entwicklung von vorschulischen Muster- und Strukturkompetenzen diskutiert.
[Abstract]

-
M433, Mathematikgebäude 4. Etage
Im Rahmen des Mathematischen Kolloquiums
Oberseminar Analysis, Mathematische Physik, Dynamische Systeme
12.06.2018
14:15 Uhr
Thomas Ourmières-Bonafos
Université Paris-Sud
Dirac operators and delta interactions

Zusammenfassung


In this talk, we will discuss different aspects of the Dirac operator in dimension three, coupled with a singular potential supported on a surface. After motivating the study of such objects, we will briefly be interested in the problem of self-adjointness for singular electrostatic or Lorentz-scalar potentials. For this last class of potentials, we will study the structure of the spectrum of such an operator and in particular, we will show that for an ``attractive`` potential, when the mass of the particle goes to infinity, the behavior of the eigenvalues is given by an effective operator on the surface. We will see that this effective operator is actually a Schrödinger operator with both a Yang-Mills potential and an electric potential, each one being of geometric nature. These are joint works with Markus Holzmann, Konstantin Pankrashkin and Luis Vega. [1.] A strategy for self-adjointness of Dirac operators: applications to the MIT bag model and delta-shell interactions, with Luis Vega, 30p., to appear in Publicacions Matemàtiques, arXiv:1612.07058, 2016. [2.] Dirac operators with Lorentz scalar shell interactions, with Markus Holzmann and Konstantin Pankrashkin, to appear in Reviews in Mathematical Physics.
[Abstract]
M/611
-
Im Rahmen des Mathematikdidaktischen Kolloquiums
12.06.2018
14:00 Uhr
Prof. David Pratt
University College, Londen (GB)
Teaching and learning of uncertainty – Selected aspects from a research overview

Zusammenfassung


The talk discusses research on the teaching and learning of uncertainty, with a particular emphasis on quantifiable aspects as might be represented by probability. It acknowledges earlier reviews of the field by integrating research, especially from the last ten years, with previous studies. In particular, it focusses on three issues, which have become increasingly significant: 1. the realignment of previous work on heuristics and biases; 2. conceptual and experiential engagement with uncertainty; 3. adopting a modeling perspective on probability. The role of the teacher in shaping the learning environment in various critical ways emerges as a key finding.
[Abstract]
M614, Mathematikgebäude 6. Etage
Im Rahmen des Mathematischen Kolloquiums
Oberseminar Analysis, Mathematische Physik, Dynamische Systeme
12.06.2018
15:00 Uhr
Magda Khalile
Université Paris-Sud
Spectral asymptotics of Robin Laplacians on polygonal domains [PDF] M/611
Im Rahmen des Mathematikdidaktischen Kolloquiums
14.06.2018
16:30 Uhr
Alexander Best
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Das Projekt „Informatik in der Grundschule (IGS)“: Ziele, Forschung, Unterrichtserfahrungen

Zusammenfassung


Eine Integration informatischer Bildung in den Primarbereich dürfte positive Auswirkungen auf verschiedene Bereiche haben: Gender-Gap, Fehlvorstellungen, Handlungskompetenz, Heterogenität etc. Am Arbeitsbereich Didaktik der Informatik der WWU Münster werden informatikbezogene Vorstellungen von Grundschullehrpersonen untersucht, da diese eine wichtige Basis eines fachlich und fachdidaktisch fundierten Unterrichts darstellen und Ausgangspunkt für Fortbildungen sind. Die im Projekt IGS entwickelten Unterrichtsbausteine werden einerseits als methodisches Element in der Forschung eingesetzt und bilden andererseits praxisnahe Unterrichtsmaterialien, die auch in mathematikdidaktischen Seminaren eingesetzt werden.
[Abstract]
M433, Mathematikgebäude 4. Etage
18.06.2018
Dozentinnen und Dozenten
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
Beginn der Evaluation der Lehrveranstaltungen (Hauptphase, Vorlesungen etc.) [WWW]
In der Fakultät für Mathematik werden alle Lehrveranstaltungen evaluiert. In der Regel erfolgt die Evaluation etwa nach zwei Dritteln der Lehrveranstaltungen, in Seminaren und Projekten gegen Ende der Veranstaltung.
Die Dozentinnen und Dozenten bringen die Fragebögen mit in die Veranstaltung und sollen den Studierenden entsprechend Zeit zum Ausfüllen der Bögen geben.
Eine Freiwillige oder ein Freiwilliger bringt die ausgefüllten Bögen dann zum Dekanat Mathematik, von wo sie zur Auswertung weitergeleitet werden.
Die Dozentinnen und Dozenten sollen die Ergebnisse anschließend wieder in die Veranstaltung zurückspiegeln.
Fakultät für Mathematik
27.06.2018
14.00 Uhr
Dozentinnen und Dozenten
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
Vorstellung der Arbeitsgruppen und der Wahlpflichtbereiche Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik [WWW]
Informationen über die Wahlpflichtbereiche im Bachelor- und Masterstudium Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik Vorstellung von Themen und Vorlesungen im Wintersemester 2018/2019 und in nachfolgenden Semestern
Mathematikgebäude, Hörsaal E28
05.07.2018
ab 15 Uhr

Sommerfest der TU Dortmund [WWW] TU Dortmund
11.07.2018
nachmittags
Alle Mitglieder, Ehemalige
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
Sommerfeier und Semesterabschlussfeier der Fakultät für Mathematik
Die diesjährige Sommerfeier der Fakultät findet voraussichtlich am Mittwochnachmittag, 11. Juli 2018, statt.
Der genaue Termin befindet sich noch in der Abstimmung.
TU Dortmund
-
Im Rahmen des Mathematikdidaktischen Kolloquiums
12.07.2018
16:30 Uhr
Prof. Dr. Carsten Schulte
Universität Paderborn
Bausteine für eine Didaktik der Informatik in der Grundschule

Zusammenfassung


Ideen und Ansätze für informatische Bildung in der Primarstufe werden ausgehend von einem kooperativen Projekt der Mathematik- und Informatikdidaktik entworfen, in dem eine App zur Vermittlung räumlicher Vorstellungen entwickelt wurde. Ergänzt werden die Überlegungen zum einen durch Erfahrungen und erste Evaluationsergebnisse aus dem Projekt „Informatik an Grundschulen“ und zum anderen anhand der Expertise zu „Zieldimensionen informatischer Bildung im Elementar- und Primarbereich“ für die Stiftung Haus der kleinen Forscher.Wird nachgereicht!
[Abstract]

-
M433, Mathematikgebäude 4. Etage
-
Im Rahmen des Mathematikdidaktischen Kolloquiums
19.07.2018
16:30 Uhr
Dr. Roland Rink
Tu Braunschweig
Stop Motion – eine neue Möglichkeit zur Einsicht in Schülervorstellungen zu Zahlen und elementaren Rechenoperationen?

Zusammenfassung


Male ein Bild zu der Aufgabe 7+4. Und zwar so, dass ein Kind, das unsere Sprache nicht kennt versteht, was das bedeutet.“ Radatz (1991) konnte zeigen, dass leistungsschwächere Schülerinnen und Schüler zu vorgegebenen Zahlen und Termen weniger häufig Bildergeschichten und adäquate Mengenoperationen zeichnen können, als leistungsstärkere Kinder. Sie übertragen die Zahlen und Terme oftmals nur in ein anderes Symbolsystem ohne eine erkennbare Operationsvorstellung. Erfahrungen aus einem Projekt mit rechenschwachen Schülerinnen und Schülern aus Braunschweiger Grundschulen deuten aber darauf hin, dass diese Kinder doch stärker in der Lage sind Operationen in eine andere Darstellung zu übersetzen, wenn sie die Möglichkeit haben, mit bewegten Bildern zu arbeiten. Im Vortrag werden das Projekt und die Ergebnisse vorgestellt.
[Abstract]
M433, Mathematikgebäude 4. Etage
20.07.2018

Ende der Vorlesungszeit im Sommersemester [WWW] TU Dortmund
03.09.2018
ab 8 Uhr
Dozentinnen und Dozenten
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
Beginn der Vorkurse Mathematik (03. bis 21. September 2018) [WWW]
Die Fakultät für Mathematik bereitet jährlich neue Studierende mit dem Vorkurs Mathematik auf das Studium vor. Die Vorkurse richten sich an Studienanfängerinnen und -anfänger aller Mathematik anwendenden Fachrichtungen, vor allem der ingenieurwissenschaftlichen und mathematisch-naturwissenschaftlichen Fachrichtungen. Ihr Ziel ist es, den Schulstoff zu wiederholen und zu erweitern, um allen Studierenden die gleichen Voraussetzungen für den Studienbeginn zu bieten. Dabei werden auch schon mathematische Techniken und Strukturen erarbeitet, die im späteren Studium zum täglichen Handwerkszeug gehören. Dabei sollen die Vorkurse jedoch den Inhalt der Grundvorlesungen nicht vorwegnehmen, sondern neben der Vertiefung des Schulstoffs einen Einblick in das spätere Studium bieten.
Zudem lernen die neuen Studierenden schon ein wenig das studentische Leben und Arbeiten, die TU, den Campus und einige ihrer künftigen Mitstudierenden kennen.
Die Anmeldung erfolgt ab ca. 01. Juli 2018 online.
Der Termin steht noch unter Vorbehalt.
Audimax
01.10.2018
vormittags
Fachschaft Mathematik
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
Beginn der Orientierungsphase Mathematik (O-Phase) [WWW]
In der Woche vor Vorlesungsbeginn findet die Orientierungsphase für neue Studierende der Studiengänge Mathematik, Technomathematik sowie der Lehramtsstudiengänge Mathematik und Mathematische Grundbildung statt.
TU Dortmund (Mathematikgebäude oder anderswo)
01.10.2018
vormittags
Fachschaft Wirtschaftsmathematik
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
Beginn der Orientierungsphase Wirtschaftsmathematik (O-Phase) [WWW]
In der Woche vor Vorlesungsbeginn finden die Orientierungsphasen für neue Studierende der Wirtschaftsmathematik (O-Phase WiMa) statt.
TU Dortmund (Mathematikgebäude oder anderswo)
08.10.2018

Beginn der Vorlesungszeit im Wintersemester [WWW] TU Dortmund
10.11.2018
10 Uhr
Studierende, Lehrende, Studieninformation, ...
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
Tag der Offenen Tür der TU Dortmund: Die Fakultät für Mathematik stellt sich vor [WWW]
Programm der Fakultät für Mathematik:
10-15 Uhr: Informationen und Gespräche (Seminarraum E23)
Studienfachberatung, Studierende und weitere Mitglieder der Fakultät stehen für Fragen und Gespräche zur Verfügung.
Studierende aus den Fachschaften Mathematik und Wirtschaftsmathematik berichten aus dem Studienalltag und bringen mathematische Knobeleien mit.

Vortragsprogramm (Seminarraum E19)
(wird später bekanntgegeben)
u.a. Vortrag: Mathematik studieren: Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik, Mathematik im Lehramt
Überblick über die Studienmöglichkeiten an der Fakultät für Mathematik und Tipps zur Vorbereitung auf das Studium (Vorkurs Mathematik, ...)
Mathematikgebäude, EG, Seminarräume E19 und E23
01.02.2019

Ende der Vorlesungszeit im Wintersemester [WWW] TU Dortmund