Sprungmarken

Servicenavigation

TU Dortmund

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

Veranstaltungen

Datum Gastredner Thema Ort
Im Rahmen des Mathematischen Kolloquiums
Im Rahmen der Vortragsreihe Angewandte Numerik und Simulation
25.07.2019
9.00 Uhr
Dr. Tobias Herken
Geschäftsführer der IANUS Simulation GmbH
Innovations- und Entwicklungsmanagement: Von der Ge-schäftsidee zum Unternehmen im Digitalisierungsbereich

Zusammenfassung


Bei diesem Vortrag soll den Hörerinnen und Hörern leicht verständlich die Simulation von Extrusionsprozessen nahegebracht werden. Besonderer Wert wird auf die Simulation von Ein- und Doppelschneckenextrudern und die sich daraus ergebenden Konsequenzen für die Prozessoptimierung gelegt.
In einem zweiten Teil wird auf die Simulation von Werkzeugen und von Wendelscher- und Mischteilen eingegangen.
Abschließend wird die optimale Geometriegestaltung durch die Nutzung von KI-Systemen vorgestellt und die Anwendung im Bereich Extrusion erläutert.
[Abstract]
[PDF]
Mathematikgebäude, Seminarraum E19 (EG)
Im Rahmen des Mathematischen Kolloquiums
Im Rahmen der Vortragsreihe Angewandte Numerik und Simulation
06.08.2019
15.00 Uhr
Dr. Manuel Quezada de Luna
KAUST: King Abdullah University of Science and Technology (Thuwal, Saudi Arabien)
An incompressible two-phase flow solver via a monolithic, phase conservative level-set method

Zusammenfassung


In this talk we present a robust methodology for solving incompressible, immiscible two-phase flows modeled by the Navier-Stokes equations. All the equations are solved using continuous Galerkin finite elements. We start by describing the general algorithm, which employs a splitting operator technique that considers a velocity field to advect the material interface via a phase conservative level-set method. Afterwards, the new interface location is used to reconstruct the material parameters and to solve the Navier-Stokes equations to obtain a new velocity field. Most of the presentation will be devoted to the representation and time evolution of the interface. There is an extensive list of methodologies to treat material interfaces. Popular choices include the volume of fluid and level-set methods. We propose a novel level-set like model for multiphase flow that preserves the initial mass of each phase. The model combines and reconciles ideas from the volume of fluid and level-set methods by solving a non-linear conservation law for a regularized Heaviside function of the level-set function. By doing this, we guarantee conservation of the volume enclosed by the interface. Our level-set model contains a term that penalizes deviations from the distance function. The result is a non-linear monolithic model for a phase conservative level-set with embedded redistancing. To solve the Navier-Stokes equations we use a second order projection scheme. Using ideas for solving hyperbolic PDEs via continuous Galerkin finite elements, we propose a robust and parameter free stabilization for the momentum equations. This stabilization is suitable for unstructured meshes and has been tested for multiple refinement levels. We present several numerical examples to demonstrate the behavior of this method under different scenarios.
[Abstract]
[PDF]
Mathematikgebäude, M1011
Im Rahmen des Oberseminars Stochastik und Analysis
07.08.2019
11.15 Uhr
Tabea Glatzel
TU Dortmund
Schätzungen des Diffusionsparameters in stochastischen Differentialgleichungen Mathematikgebäude, Seminarraum 611
Im Rahmen des Mathematischen Kolloquiums
Im Rahmen der Vortragsreihe Angewandte Numerik und Simulation
13.08.2019
15.00 Uhr
Prof. Dr. David Ketcheson
KAUST: King Abdullah University of Science and Technology (Thuwal, Saudi Arabien)
Relaxation Runge-Kutta methods: fully-discrete entropy-stability for hyperbolic PDEs

Zusammenfassung


Recent advances have enabled the development of efficient high-order entropy-stable discretizations for the Euler and Navier-Stokes equations. However, the strict entropy-stability property is destroyed by standard explicit time discretizations. I will present a class of Runge–Kutta-like methods, related to projection methods, that guarantee conservation or stability with respect to any inner-product norm, and thus provide fully-discrete entropy stability for symmetric hyperbolic systems at the same cost as standard explicit Runge-Kutta time stepping. Because of the methods’ special form, they retain many desirable properties (including order of accuracy, approximate linear stability, and strong stability preservation) of the original Runge–Kutta method. I will show several numerical examples, including an extension to preservation of stability for arbitrary convex entropies such as the standard entropy for the Euler equations.
This is joint work with H. Ranocha, M. Alsayyari, M. Parsani, and L. Dalcin.
[Abstract]
Mathematikgebäude, M1011
19.08.2019

SchnupperUni: 19.-23. August 2019 [WWW]
Am Ende der Sommerferien öffnen mehr als zehn Fakultäten der Technischen Universität Dortmund ihre Hörsäle und laden interessierte Schülerinnen und Schüler zum ''Schnuppern'' ein. Inhaltlich liegt der Schwerpunkt der SchnupperUni in Mathematik, Natur- bzw. Ingenieurwissenschaften, wobei auch zahlreiche interdisziplinäre Beiträge im Programm zu finden sind. Intensive Studienberatung, Informationen über BAföG, studentisches Wohnen in Dortmund und studieren im Ausland runden die spannende Woche ab. Während der gesamten SchnupperUni werden die Teilnehmenden von studentischen Mentorinnen und Mentoren aus den beteiligten Fächern betreut.
TU Dortmund
02.09.2019
8 Uhr
Dozentinnen und Dozenten
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
Beginn der Vorkurse Mathematik (02.-20. September 2019) [PDF] [WWW]
Die Fakultät für Mathematik bereitet jährlich neue Studierende mit dem Vorkurs Mathematik auf das Studium vor. Die Vorkurse richten sich an Studienanfängerinnen und -anfänger aller Mathematik anwendenden Fachrichtungen, vor allem der ingenieurwissenschaftlichen und mathematisch-naturwissenschaftlichen Fachrichtungen. Ihr Ziel ist es, den Schulstoff zu wiederholen und zu erweitern, um allen Studierenden die gleichen Voraussetzungen für den Studienbeginn zu bieten. Dabei werden auch schon mathematische Techniken und Strukturen erarbeitet, die im späteren Studium zum täglichen Handwerkszeug gehören. Dabei sollen die Vorkurse jedoch den Inhalt der Grundvorlesungen nicht vorwegnehmen, sondern neben der Vertiefung des Schulstoffs einen Einblick in das spätere Studium bieten.
Zudem lernen die neuen Studierenden schon ein wenig das studentische Leben und Arbeiten, die TU, den Campus und einige ihrer künftigen Mitstudierenden kennen.
Die Anmeldung erfolgt ab ca. 01. Juli 2019 online.
Audimax
01.10.2019
17 Uhr

Gemeinsame Abschlussfeier Lehramt der TU Dortmund (Master) [WWW] TU Dortmund
01.10.2019
vormittags
Fachschaft Mathematik
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
Beginn der Orientierungsphase Mathematik (ca. 01. bis 04. Oktober 2019) [WWW]
In der Woche vor Vorlesungsbeginn findet die Orientierungsphase für neue Studierende der Studiengänge Mathematik, Technomathematik sowie der Lehramtsstudiengänge Mathematik und Mathematische Grundbildung statt.
Mathematikgebäude (??)
01.10.2019
vormittags / mittags
Fachschaft Wirtschaftsmathematik
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
Beginn der Orientierungsphase Wirtschaftsmathematik (ca. 01.-04.10.2019) [WWW]
In der Woche vor Vorlesungsbeginn finden die Orientierungsphasen für neue Studierende der Wirtschaftsmathematik (O-Phase WiMa) statt.
Mathematikgebäude (??)
07.10.2019

Beginn der Vorlesungszeit im Wintersemester [WWW] TU Dortmund
Im Rahmen des Mathematischen Kolloquiums
18.10.2019
nachmittags
Professor/inn/en, Mitarbeiter/innen, Studierende, Ehemalige
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
50 Jahre Mathematik in Dortmund [WWW]
Zum Wintersemester 1969/1970 wurde der Lehrbetrieb in Mathematik an der Universität in Dortmund aufgenommen.
Wir feiern im Wintersemester 2019/2020 unseren 50. Geburtstag!
Mathematikgebäude
23.11.2019
ab 10 Uhr
Studierende, Lehrende, Studieninformation, ...
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
Tag der Offenen Tür der TU Dortmund: Die Fakultät für Mathematik stellt sich vor
Programm der Fakultät für Mathematik:
10-15 Uhr: Informationen und Gespräche (Seminarraum E23)
Studienfachberatung, Studierende und weitere Mitglieder der Fakultät stehen für Fragen und Gespräche zur Verfügung.
Studierende aus den Fachschaften Mathematik und Wirtschaftsmathematik berichten aus dem Studienalltag und bringen mathematische Knobeleien mit.
Vortragsprogramm (Seminarraum E19)
Mathematikgebäude
20.12.2019

Letzter Vorlesungstag vor der Winterpause (21.12.2019 bis 05.01.2020) [WWW] TU Dortmund