Sprungmarken

Servicenavigation

TU Dortmund

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

Nebeninhalt

Hinweise

Auf den Seiten der TU gibt es eine allgemeine Information zu den Stipendien.


Fördermöglichkeiten der Fakultät für Mathematik

Als Studentin oder Student der Fakultät für Mathematik haben Sie die Möglichkeit Fördergelder zu erhalten.

 

Deutschlandstipendien 2013

Für die neue Förderphase der Deutschlandstipendien (01. Oktober 2013 bis 30. September 2014) gibt es ein Online-Bewerbungs-Portal der TU Dortmund. Die Bewerbungsfrist ist vom 15. August bis 15. September 2013. Die Auswahlkriterien in der Fakultät für Mathematik werden wieder ähnlich wie in den Vorjahren sein. Die Studierenden der Fakultät wurden am 16. August 2013 per Rundmail (UniMail-Adresse) über die neue Ausschreibungsrunde informiert.

Jetzige Stipendiatinnen und Stipendiaten sind ebenfalls aufgefordert, sich über diesen Link für eine Weiterförderung zu bewerben.
Die Bewerbung gilt für den Förderzeitraum vom 1. Oktober 2013 – 30. September 2014. Die Höhe des Deutschlandstipendiums beträgt in der Regel 300 Euro monatlich. Neben der finanziellen Förderung bieten viele beteiligte Unternehmen und Vereine ebenfalls eine immaterielle Förderung z.B. durch Workshops oder Unternehmenstage an.

Gefördert werden sollen Studierende der Fakultät für Mathematik, deren bisheriger Werdegang besondere Leistungen im Studium erwarten lässt und die zu den Besten ihres Jahrgangs gehören. Stipendien können vergeben werden an Studierende im Erststudium (in der Regelstudienzeit, ab dem 3. Fachsemester) maximal bis zum ersten konsekutiven Masterabschluss. Doppelförderungen durch andere Stipendien sind nicht möglich.
Neben dem bisherigen Werdegang sollen auch gesellschaftliches Engagement, die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen oder besondere soziale, familiäre oder persönliche Umstände berücksichtigt werden.

Die Stipendien 2013 werden co-finanziert

Links:

    Deutschlandstipendien und NRW-Stipendien 2012

    In den Jahren 2009 und 2010 gab es einzelne NRW-Stipendien, ab 2011 auch Deutschland-Stipendien, die jeweils zu Beginn des Wintersemesters ausgeschrieben wurden (s.u.).

    Die Stipendien umfassen in der Regel 300 Euro im Monat, sie werden zum einen aus der Wirtschaft finanziert (150 Euro), zum anderen stocken der Bund oder das Land NRW jedes dieser Stipendien mit weiteren 150 Euro auf.

    An der Fakultät für Mathematik standen mehrere Stipendien für das Studienjahr 2012/2013 zur Verfügung. Die Laufzeit des Stipendiums beträgt zunächst 12 Monate (rückwirkend ab Oktober 2012).
    Einige bestehende Stipendien können verlängert werden, wenn die Voraussetzungen weiterhin erfüllt sind.

    Die Stipendien 2012 werden co-finanziert

    • von der Sparkasse Dortmund
    • von der Deutschen Telekom AG
    • von der Continentale

    Gefördert werden sollen Studierende der Fakultät für Mathematik, deren bisheriger Werdegang besondere Leistungen im Studium erwarten lässt und die zu den Besten ihres Jahrgangs gehören. Stipendien können vergeben werden an Studierende im Erststudium (in der Regelstudienzeit, ab dem 3. Fachsemester) maximal bis zum ersten konsekutiven Masterabschluss. Doppelförderungen durch andere Stipendien sind nicht möglich.
    Neben dem bisherigen Werdegang sollen auch gesellschaftliches Engagement, die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen oder besondere soziale, familiäre oder persönliche Umstände berücksichtigt werden.

    Weitere Informationen finden Sie in der folgenden Ausschreibung:

    Stipendien für angehende Aktuarinnen und Aktuare 2012

    Studierende, die hervorragende Studienleistungen insbesondere in Veranstaltungen, die von der Deutschen Aktuarvereinigung akkreditiert sind, erbracht haben, können sich bei JProf. Dr. Gregor Weiß, Wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Fakultät, um ein vergleichbares Stipendium bewerben. Weitere Informationen finden sich in der Ausschreibung (pdf).

    Deutschlandstipendien und NRW-Stipendien 2011

    In den Jahren 2009 und 2010 gab es einzelne NRW-Stipendien, die jeweils zu Beginn des Wintersemesters ausgeschrieben wurden (s.u.). Ab dem Wintersemester 2011/2012 gibt es neben den NRW-Stipendien auch Deutschland-Stipendien (gleiches Prinzip, Co-Finanzierung durch externen Sponsor). Auch hier erfolgte die Ausschreibung nach Beginn des Semesters.

    An der Fakultät für Mathematik standen einige Stipendien für das Studienjahr 2011/2012 zur Verfügung.

    Die Stipendien 2011 wurden co-finanziert

    • von der Deutschen Telekom AG,
    • von der Sparkasse Dortmund,
    • von der Signal Iduna
    • und von der Continentale.

    NRW-Stipendien 2009 und 2010

    In den Jahren 2009 und 2010 gab es NRW-Stipendien (gleiches Prinzip wie bei den Deutschland-Stipendien, Co-Finanzierung durch externen Sponsor), die jeweils zu Beginn des Wintersemesters ausgeschrieben wurden. Die Stipendien umfassten 300 Euro im Monat, sie wurden zum einen aus der Wirtschaft, von Alumni oder von privater Seite finanziert (mindestens 150 Euro), zum anderen stockte das Land NRW jedes dieser Stipendien mit weiteren 150 Euro auf.
    Die Stipendien 2009 und 2010 wurden co-finanziert

 

Martin-Schmeißer-Stiftung

Die Martin-Schmeißer-Stiftung, die auf Initiative der Stadt Dortmund und Zustiftern der Dortmunder Wirtschaft gegründet wurde, ist eine Stiftung zur Förderung der internationalen wissenschaftlichen Beziehungen der Technischen Universität Dortmund.

 

e-fellows net

Außerdem können Sie bei e-fellows.net aktuelle Informationen zu Stipendien finden.

Weitere Informationen finden Sie hier:

 

Studienstiftung

Ab Februar 2010 ist es für Studierende in den ersten beiden Semestern möglich, sich selbst bei der Studienstiftung zu bewerben. Informationen hierzu erhalten Sie auf den Webseiten der Studienstiftung.