Sprungmarken

Servicenavigation

TU Dortmund

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

Nebeninhalt

Studierendenportal

Empfohlene Literatur


Vorlesung

Algebra / Algebra und Zahlentheorie

Nummer
010704A, WS1718
Dozentinnen und Dozenten
Veranstaltungstyp
Vorlesung, 4+2
Ort und Zeit
MB/HS1 Mo 10:00 2h
HGII/HS7 Di 08:00 2h
Modul-Zugehörigkeit (ohne Gewähr)
DPL:B:-:2 – Mathematik, Diplom (auslaufend)
DPL:C:-:1 – Lehramt Mathematik (Gymnasium/Gesamtschule, Berufskolleg)
MABA:-:2:MAT-211 – Algebra
WIMABA:-:2:MAT-211 – Algebra
TMABA:-:2:MAT-211 – Algebra
LABA:BFP:KE:8 – Mathematik BfP, Ke8, Vertiefung Algebra / Zahlentheorie
LAMA:GYMBK:KO:3 – Mathematik, Lehramt GyGe/BK, GG03, Algebra / Zahlentheorie
Sprechstunde zur Veranstaltung
Mo 12-13, Di 10-11, oder nach Vereinbarung
Beginn der Veranstaltung
Beginn der Vorlesungen: Montag 9.Okt; Beginn der Übungen: Mittwoch 11.Okt
Anmeldung
Erforderlich!
Gewünschte Vorkenntnisse
Gründliche Kenntnisse der Inhalte der Vorlesungen Lineare Algebra 1 und 2, insbesondere auch Kenntnisse der Grundbegriffe über Gruppen und Ringe wie sie in meiner Vorlesung Lineare Algebra 1 eingeführt wurden, siehe Kapitel 1 der Vorlesungszusammenfassungen auf https://www.mathematik.tu-dortmund.de/sites/lineare-algebra-fuer-b-sc
Inhalt

Dies ist eine Standardeinführung in die Algebra welche auch Themen aus der elementaren Zahlentheorie beinhaltet. Es werden grundlegende Themen aus der Gruppentheorie, der Ringtheorie (insbesondere kommutative Ringe) und der Körpertheorie inkl. der Galoistheorie behandelt, die die Basis bilden für alle weiteren Vorlesungen mit algebraischem oder zahlentheoretischem Inhalt.

Aktuelle Informationen

Die Anmeldung zu den Übungsgruppen über das Studierendenportal ist freigeschaltet.

Eine Seite zur Vorlesung und den Übungen ist eingerichtet: http://www.mathematik.tu-dortmund.de/sites/algebra-algebra-und-zahlentheorie

Skript vorhanden?
Ja
Bemerkungen

Link zum Modulhandbuch Mathematik
Link zum Modulhandbuch Mathematik für Lehramt Gymnasium

Leistungsnachweis

Der Leitungsnachweis als Voraussetzung zur Teilnahme an der Klausur setzt sich aus drei Komponenten zusammen: Es gibt jede Woche ein Übungsblatt, welches ins Netz gestellt wird und in der darauffolgenen Woche bearbeitet abgegeben werden muss (das Abgabedatum ist auf dem jeweiligen Übungsblatt angegeben). Der erste Teil des Leistungsnachweises besteht aus Erreichen von mindestens 40% der auf allen Übungsblättern zusammen erreichbaren Gesamtpunktzahl -oder- durch sinnvolles Bearbeiten (mindestens halbrichtig) von 60% aller auf allen Übungsblättern gestellten Aufgaben; Übungsblätter dürfen in Gruppen von bis zu drei Personen abgegeben werden. Der zweite Teil des Leistungsnachweises besteht aus mindestens einmaligem Vorrechnen in den Übungen. Der dritte Teil des Leistungsnachweises besteht aus insgesamt vier Minitests, die ca. alle drei Wochen in den Übungsstunden abgehalten werden und ca. 20 Minuten dauern. Es müssen entweder mindestens 4 von 10 Punkten in mindestens drei der Tests, oder mindestens insgesamt 15 Punkte in allen vier Tests erzielt werden.

Empfohlene Literatur
  • Cristian Karpfinger, Kurt Meyberg: Algebra: Gruppen Ringe Körper
  • Gisbert Wüstholz: Algebra

Übungen

Nummer der Übung
010705
Übungsgruppen
M/1011 Mi 14:00 2h
CDI/122 Mi 14:00 2h
M/1011 Mi 16:00 2h
CDI/122 Mi 16:00 2h