Sprungmarken

Servicenavigation

Fakult? f? Mathematik

Hauptnavigation



Sie sind hier:

Bereichsnavigation



Hauptinhalt

Vorlesung "Diskrete Optimierung"

Aktuelles

  • Die Korrektur der 2. Klausur vom 29.03.2017 ist beendet.
    Die Einsicht in die Korrekturen der 2. Klausur vom 29.03.2017 findet am Freitag, 07. April 2017, von 11:15 bis 12:15 Uhr in Raum M/515 statt.

  • Klausurtermine:
    • 1. Klausur: Di 21.02.2017, 16:00-19:00 Uhr, EF50/HS3
    • 2. Klausur: Mi 29.03.2017, 10.30-13.30 Uhr, EF50/HS1

Allgemeine Informationen

  • Voraussetzungen: Die Kenntnisse aus der Veranstaltung "Optimierung" werden vorausgesetzt

  • Zeit und Ort:
    • Vorlesung:
      1. Termin:  Do 16-18 Uhr in Raum E/19
      2. Termin:  Fr 12-14 Uhr in Raum E/29
    • Übung:
      1. Gruppe:  Do 12-14 Uhr in Raum M/E25
      2. Gruppe:  Do 14-16 Uhr in Raum M/E25

  • Dozent: JP Dr. Dennis Michaels
    (Sprechstunde: Mi. 10:00 bis 11:30 Uhr in M/518)

  • Übungsleiterin: M. Sc. Anna Ilyina
    (Sprechstunde: Mi. 14:00 bis 15:00 Uhr in M/514)


Skript

Kein Skript vorhanden.



Übungsblätter


Begleitend zur Vorlesung werden wöchentlich Übungsblätter ausgegeben. Diese Übungsblätter werden in moodle veröffentlicht. Hierzu müssen Sie sich bei moodle anmelden. Die Aktivierung der Einschreibemöglichkeit erfolgt im Anschluss an die erste Vorlesung.
Um sich für den Kurs anzumelden, gehen Sie bitte auf den folgenden Link und loggen sich dort unter Ihrem Benutzernamen ein. Danach wählen Sie den Kurs "Diskrete Optimierung" aus. Sie werden dann gebeten, einen Einschreibeschlüssel einzugeben. Der Einschreibeschlüssel wird Ihnen in der ersten Vorlesung mitgeteilt.

Bezüglich Bearbeitungen:
In Abhängigkeit von der Anzahl der Teilnehmenden an der Veranstaltung kann die Bearbeitung der wöchentlichen Übungsaufgaben in Einer-, Zweier- oder Dreiergruppen erfolgen. Jedes Mitglied der Gruppe muss dabei in der Lage sein, die in der Gruppe erarbeitete Lösung anschließend an der Tafel vorzurechnen und den anderen Übungsteilnehmern zu erklären. Die genaue Anzahl der zulässigen Gruppengrössen wird in der ersten Vorlesungswoche bekanntgegeben.


Studienleistung und Abschlussprüfung

Diese Veranstaltung kann benotet mit einer Abschlussprüfung oder mit einer Studienleistung als unbenotetes Basismodul abgeschlossen werden. Die Kriterien für die Teilnahme an der Abschlussprüfung bzw. für das Erreichen der Studienleistung im Basismodul werden über Moodle bekannt gegeben. Dort finden Sie rechtzeitig auch die Termine und weitere Hinweise zur Abschlussprüfung.

Empfohlene Literatur zur Vorlesung

  • D. Bertsimas, R. Weismantel: Optimization over Integers. Dynamic Ideas, Belmont (MA), USA, 2005.
  • W.J. Cook, W.H. Cunningham, W.R. Pulleyblank, A. Schrijver: Combinatorial Optimization. Wiley 1998.
  • M.R. Garey, D.S. Johnson: Computers and Intractability - A Guide to the Theory of NP-Completeness. Bell Telephone Laboratories, USA, 1979, 24th Printing 2003.
  • B. Korte, J. Vygen: Kombinatorische Optimierung - Theorie und Algorithmen. Springer-Verlag, 2008.
  • J. Lee: A First Course in Combinatorial Optimization. Cambridge University Press, USA, 2004.
  • G.L. Nemhauser und L.A. Wolsey: Integer and Combinatorial Optimization. Wiley 1999.
  • A. Schrijver: Theory of Linear and Integer Programming. John Wiley & Sons Chichester, UK, reprinted 2000.
  • L.A. Wolsey: Integer Programming. John Wiley & Sons, New York, NY, USA, 1998.

Links

Lehrstuhl V
Fakultät für Mathematik
TU Dortmund