Sprungmarken

Servicenavigation

Fakultät für Mathematik

Hauptnavigation



Sie sind hier:

Bereichsnavigation



Hauptinhalt

Studienprojekt WiMa und Praxis der Optimierung

Allgemeine Informationen

Hinweis: Bitte melden Sie sich persönlich oder per Mail an, da die Teilnehmeranzahl begrenzt ist.

Inhalt und Ziele

Ziel der Veranstaltung ist die Lösung praxisrelevanter Optimierungsprobleme. Die entsprechenden Optimierungsalgorithmen werden im Anschluss an eine Literaturrecherche in Gruppenarbeit implementiert und evaluiert. Das Einbringen eigener Ideen ist explizit erwünscht! Jede Gruppe stellt ihre Ergebnisse den anderen Teilnehmern in einer Abschlusspräsentation vor.

Aktuelles

Material

Im Rahmen der Veranstaltung wird das Examination Timetabling Problem (ETP) bearbeitet. Es geht darum, eine Prüfungsplanung zu erstellen, so dass kein Studierender an zwei Prüfungen gleichzeitig teilnehmen muss. Zusätzlich zu dieser Minimalanforderung können noch weitere Kriterien in die Optimierung einfließen. Übersichtsartikel zu diesem Problem finden Sie unter dem Punkt Literatur. Eine Sammlung von Benchmark-Instanzen sowie weitere nützliche Infos rund um das ETP finden Sie auf der Seite von Rong Qu. Anhand dieser Instanzen soll die Qualität Ihres Optimierungsalgorithmus ermittelt und verglichen werden.

Literatur

  • R Qu, EK Burke, B McCollum, LTG Merlot, SY Lee. "A survey of search methodologies and automated system development for examination timetabling", Journal of Scheduling, 12:1, pp. 55-89, 2009 [doi:10.1007/s10951-008-0077-5]
  • A Schaerf. "A Survey of Automated Timetabling", Artificial Intelligence Review, 13:2, pp. 87-127, 1999 [doi:10.1023/A:1006576209967]
  • MW Carter. "OR Practice-A Survey of Practical Applications of Examination Timetabling Algorithms", Operations Research, 32:1, pp. 193-202, 1986 [doi:10.1287/opre.34.2.193]

Links

Lehrstuhl V
Fakultät für Mathematik
TU Dortmund