Sprungmarken

 
TU Dortmund

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

Nebeninhalt

KoNTAKT

TU Dortmund
Fakultät für Mathematik
AG Biomathematik
Vogelpothsweg 87
44227 Dortmund

SEKRETARIAT

Annegret Ley
Raum M 635
Telefon (0231) 755-3053
Telefax (0231) 755-5942

Analysis II SS 2011

Erste Klausur am 03.08.2011

Die Klausur findet in EF/HS1, EF/HS2 und EF/HS3 von 08:15 bis 11:15 statt.

Die Klausureinsicht findet am Dienstag, den 23.08.2011, von 14:30 bis 16:00 in Raum M/E 28 statt. Für die Studierenden, die die Modulprüfung als Klausur abgelegt haben, ist eine Einteilung in drei Gruppen vorgesehen:
  • 14:30-15:00:  Matriklenummern bis 140189
  • 15:00-15:30: Matriklenummern 140190 zwischen und 141115
  • 15:30-16:00: Matriklenummern ab 141116
 Wer bei der Einsicht verhindert ist, kann danach seine Klausur nicht mehr einsehen. Es gibt aber die Möglichkeit, jemanden zu bevollmächtigen, die Klausur einzusehen und gegebenenfalls über die Bewertung zu reden. Dazu ist einfach eine formlose kurze schriftliche Vollmacht nötig.

Anmeldung zur ersten Klausur am 03.08.2011

  • Außer Statistik: über Boss-System. Anmeldungszeitraum: 13.07.2011-27.07.2011
    • Anmeldung nur möglich, falls Zulassung zur Klausur erreicht
    • Eintragung zur Anmeldung für die Übungsgruppen im Studierendenportal wesentlich.
      Bitte Nachricht an Andreas Rätz (mit Matrikelnummer und Studiengang), falls Sie keinen Eintrag oder einen falschen Eintrag (Name, Matrikelnummer, Studiengang) dort haben.
    • Ansprechpartner in der Prüfungsverwaltung sind Frau Pawellek (Mathematik: Bachelor, Master, Diplom),  Herr Hohmann (Lehramtskandidaten) und Frau Schiller (Informatik: Bachelor, Master, Diplom): Prüfungsverwaltung
    • Anmeldung ist verbindlich, keine Abmeldung mehr möglich!
  • Statistiker über Prüfungsamt Statistik
    • Abmeldung beim Prüfungsamt Statistik möglich

Zulassung zur ersten Klausur

  • 50% Übungsaufgaben.
  • aktive Teilnahme an den Übungen (Anwesenheit und Vorrechnen).

Klausur

  • Stoff der gesamten Vorlesung und aller Übungszettel.
  • Es werden keinerlei Hilfsmittel zugelassen (auch kein handgeschriebener Zettel).