MAT-202

Modul: Themen der Analysis für Wirtschaftsmathematiker MAT-202
Bachelorstudiengang: Bachelor Wirtschaftsmathematik
Turnus:
Wintersemester
Dauer:
1 Semester
Studienabschnitt:
ab dem 3. Semester
Leistungspunkte:
9
Aufwand:
270
1 Modulstruktur
Nr Element/Veranstaltung Typ Leistungspunkte SWS
1 Vorlesung zu Themen der Analysis für Wirtschaftsmathematiker V 6 4
2 Übung zu Themen der Analysis für Wirtschaftsmathematiker Ü 3 2
2 Lehrveranstaltungssprache: Deutsch
3 Lehrinhalte

In diesem Modul werden aufbauend auf den Modulen Analysis I & II weiterführende Grundlagen der Analysis vermittelt. Die Vorlesung (Element 1) beginnt mit der Behandlung des n-dimensionalen Lebesgue-Integrals und der klassischen Integralsätze. Die Reihenfolge dieser Themenblöcke kann variieren. Die Übungen (Element 2) befassen sich mit der Einübung der grundlegenden Verfahren und Rechentechniken in diesem Gebiet. Hierbei wird besonders Bezug auf wirtschaftsmathematisch relevante Problemstellungen genommen.

Die Vorlesung stimmt inhaltlich und organisatorisch mit der Vorlesung zur Analysis III überein.

4 Kompetenzen

Die Studierenden sollen die grundlegenden Methoden der Analysis in einem begrifflich bzw. geschlossen systematischen Aufbau erlernen und ihre Bezüge zu wirtschaftsmathematisch relevanten Fragestellungen erkennen können. Dabei kommt es zum einen darauf an, mathematische Beweise nachzuvollziehen und zum anderen darauf, die kennengelernten Methoden auf wirtschaftsmathematische Fragestellungen anwenden zu können.

5 Prüfungen

Das Modul kann in zwei verschiedenen Formen zum Abschluss gebracht werden:

  1. als unbenotetes Modul ohne Modulprüfung.
  2. als benotetes Modul mit Modulprüfung.

Zulassungsvoraussetzung für die Modulprüfung bzw. Nachweis des erfolgreichen Abschlusses bei Wahl als unbenotetes Modul ist die Erbringung folgender Studienleistung:

  1. Eine Studienleistung im Rahmen von § 7 Absatz 15 der Prüfungsordnung. Details werden durch die jeweilige Dozentin / den jeweiligen Dozenten in der Veranstaltungsankündigung bekannt gemacht.
  2. Erfolgreicher Abschluss der beiden Module Analysis I und Analysis II (nur im Falle einer Modulprüfung).
6 Prüfungsformen und -leistungen

Modulprüfung (falls benotetes Modul): Mündliche Prüfung (ca. 30 Min., Termine i.d.R. im Wintersemester). In Ausnahmefällen Klausurform (180 Min). Details werden durch den jeweiligen Dozenten in der Veranstaltungsankündigung bekannt gemacht.

7 Teilnahmevoraussetzungen

Solide Kenntnisse der Inhalte der Module Lineare Algebra I & II sowie Analysis I & II.

8 Modultyp und Verwendbarkeit des Moduls
  1. Pflichtmodul für Bachelor Wirtschaftsmathematik
9 Modulbeauftragte/r
Studiendekan Mathematik
Zuständige Fakultät
Fakultät für Mathematik

Veranstaltungen zu diesem Modul

Titel Semester Dozent
Analysis III WS0809 Norbert Steinmetz
Analysis III WS0910 Ben Schweizer
Analysis III WS1011 Michael Voit
Analysis III WS1112 Matthias Roeger
Analysis III WS1213 Karl Siburg
Analysis III WS1314 Norbert Steinmetz
Analysis III WS1415 Ben Schweizer
Analysis III WS1516 Lorenz Schwachhoefer