MAT-406

Modul: Numerik II MAT-406
Bachelorstudiengang: Bachelor Mathematik, Bachelor Technomathematik, Bachelor Wirtschaftsmathematik
Masterstudiengang: Master Mathematik, Master Wirtschaftsmathematik
Turnus:
Sommersemester
Dauer:
1 Semester
Studienabschnitt:
ab dem 4. Semester
Leistungspunkte:
9
Aufwand:
270
1 Modulstruktur
Nr Element/Veranstaltung Typ Leistungspunkte SWS
1 Vorlesung zu Numerik II V 6 4
2 Übung zu Numerik II Ü 3 2
2 Lehrveranstaltungssprache: Deutsch
3 Lehrinhalte

von Anfangswert- und Randwertaufgaben für gewöhnliche Differentialgleichungen. Grundlegende Begriffe zur numerischen Analyse, Konsistenz und Stabilität, werden behandelt und für Konvergenzuntersuchungen von Einschrittmethoden, linearen Mehrschrittmethoden und Galerkinverfahren eingesetzt. Untersuchungen zur absoluten Stabilität im Zusammenhang mit der Behandlung steifer Probleme führen auf implizite Techniken, deren Lösung den Einsatz von Fixpunkt- oder Newtonverfahren erforderlich macht.

4 Kompetenzen

Die Studierenden erwerben grundlegende Kenntnisse über Diskretisierungsverfahren mit Differenzen- oder Galerkintechniken. Sie können Systeme gewöhnlicher Differentialgleichungen adäquat numerisch behandeln und das Fehlerverhalten der verwendeten Methoden numerisch analysieren.

5 Prüfungen

Das Modul kann in zwei verschiedenen Formen zum Abschluss gebracht werden:

  1. als unbenotetes Modul ohne Modulprüfung.
  2. als benotetes Modul mit Modulprüfung.

Zulassungsvoraussetzung für die Modulprüfung ist die Erbringung folgender Studienleistung: Regelmäßige erfolgreiche Bearbeitung der Übungsaufgaben und/oder Mitarbeit in den Übungen. Dazu kann auch eine Anwesenheitspflicht in den Übungen gehören. Details werden durch die jeweilige Dozentin / den jeweiligen Dozenten in der Veranstaltungsankündigung bekannt gemacht.

Für den Nachweis des erfolgreichen Abschlusses bei Wahl als unbenotetes Modul sind i.d.R. zur Studienleistung äquivalente Leistungen zu erbringen. Details werden durch die jeweilige Dozentin / den jeweiligen Dozenten in der Veranstaltungsankündigung bekannt gemacht.

6 Prüfungsformen und -leistungen

Modulprüfung: Klausur (120 Min., i.d.R. 2 Termine nach der Vorlesungszeit))

7 Teilnahmevoraussetzungen

Kenntnisse der Grundmodulinhalte, insbesondere der Numerik I.

8 Modultyp und Verwendbarkeit des Moduls
  1. Pflichtmodul für Bachelor Technomathematik
    Wahlpflichtmodul für Bachelor Mathematik, Bachelor Wirtschaftsmathematik, Master Mathematik, Master Wirtschaftsmathematik
  2. Angewandte Mathematik
9 Modulbeauftragte/r
Studiendekan Mathematik
Zuständige Fakultät
Fakultät für Mathematik

Veranstaltungen zu diesem Modul

Titel Semester Dozent
Numerik II SS11 Heribert Blum
Numerik II SS12 Stefan Turek
Numerik II SS13 Joachim Stoeckler
Numerik II SS14 Christian Meyer
Numerik II SS15 Stefan Turek
Numerik II SS16 Heribert Blum
Numerik II SS17 Joachim Stoeckler