MAT-614

Modul: Gitter in der Informations- und Codierungstheorie MAT-614
Masterstudiengang: Master Mathematik, Master Technomathematik, Master Wirtschaftsmathematik
Turnus:
unregelmäßig
Dauer:
1 Semester
Studienabschnitt:
ab dem 7. Semester
Leistungspunkte:
9
Aufwand:
270
1 Modulstruktur
Nr Element/Veranstaltung Typ Leistungspunkte SWS
1 Vorlesung zu Gitter in der Informations- und Codierungstheorie V 6 4
2 Übung zu Gitter in der Informations- und Codierungstheorie Ü 3 2
2 Lehrveranstaltungssprache: Deutsch
3 Lehrinhalte
  1. Informationstheorie: Information und Entropie, Quellencodierung, Kanal-Modelle und fehlerkorrigierende Codes
  2. Gitter: Grundbegriffe, Packungs- und Überdeckungsradius, Voronoi-Zellen, algebraische Konstruktionen für Gitter
  3. Quantisierung: Grundbegriffe, Vektor-Quantisierung, Quantisierung mit Gittern, rate distortion theory, multiple description quantizer
4 Kompetenzen
5 Prüfungen
6 Prüfungsformen und -leistungen
7 Teilnahmevoraussetzungen
8 Modultyp und Verwendbarkeit des Moduls
  1. Wahlpflichtmodul für Master Mathematik, Master Technomathematik, Master Wirtschaftsmathematik
  2. Reine Mathematik
  3. Wirtschaftsmathematisches Modul
9 Modulbeauftragte/r
Studiendekan Mathematik
Zuständige Fakultät
Fakultät für Mathematik

Veranstaltungen zu diesem Modul

Titel Semester Dozent
Gitter in der Informations- und Codierungstheorie SS13 Rudolf Scharlau
Gitter in der Informations- und Codierungstheorie, Teil 2 WS1314 Rudolf Scharlau