MAT-734

Modul: Robuste Optimierung MAT-734
Masterstudiengang: Master Mathematik, Master Technomathematik, Master Wirtschaftsmathematik
Turnus:
unregelmäßig
Dauer:
1 Semester
Studienabschnitt:
ab dem 6. Semester
Leistungspunkte:
9
Aufwand:
270
1 Modulstruktur
Nr Element/Veranstaltung Typ Leistungspunkte SWS
1 Vorlesung zu Robuste Optimierung V 6 4
2 Übung zu Robuste Optimierung Ü 3 2
2 Lehrveranstaltungssprache: Deutsch
3 Lehrinhalte

Die robuste Optimierung behandelt mathematische Optimierungsprobleme mit unsicheren Daten, wobei die möglichen Ausprägungen der Problemdaten als Unsicherheitsmengen vorgegeben sind. Gesucht wird eine Lösung, die in allen betrachteten Szenarien zulässig ist und dabei den besten Zielfunktionswert unter Annahme des jeweils schlechtesten Szenarios annimmt. Im Mittelpunkt der Vorlesung steht die Frage, wie sich die Komplexität des Optimierungsproblems bei verschiedenen Klassen von Unsicherheitsmengen im Vergleich zum nominalen Problem verändert. Die Übung vertieft die in der Vorlesung erlernten Themen und Methoden.

4 Kompetenzen

Die Studierenden erwerben Kenntnisse der robusten Optimierung. Sie werden für den Umgang mit unsicheren Daten bei Optimierungsproblemen sensibilisiert und lernen, diese Unsicherheit geeignet mathematisch zu modellieren und algorithmisch umzusetzen. Außerdem vertiefen sie ihre Fähigkeit, die Komplexität eines Optimierungsproblems einzuschätzen und darauf aufbauend geeignete Methoden zur Lösung auszuwählen.

5 Prüfungen

Das Modul kann in zwei verschiedenen Formen zum Abschluss gebracht werden:

  1. als unbenotetes Modul ohne Modulprüfung.
  2. als benotetes Modul mit Modulprüfung.

Zulassungsvoraussetzung für die Modulprüfung ist eine Studienleistung im Rahmen von § 7 Absatz 15 der Prüfungsordnung. Details werden durch die jeweilige Dozentin / den jeweiligen Dozenten in der Veranstaltungsankündigung bekannt gemacht.

Für den Nachweis des erfolgreichen Abschlusses bei Wahl als unbenotetes Modul sind i.d.R. zur Studienleistung äquivalente Leistungen zu erbringen. Details werden durch die jeweilige Dozentin / den jeweiligen Dozenten in der Veranstaltungsankündigung bekannt gemacht.

6 Prüfungsformen und -leistungen

Modulprüfung: mündliche Prüfung (ca. 30 Minuten). In Ausnahmefällen Klausur (180 Min., i.d.R. 3 Termine nach der Vorlesungszeit).

7 Teilnahmevoraussetzungen

Die Inhalte der Module Optimierung (MAT-212) und "Diskrete Optimierung" (MAT-419) bilden die Grundlage der Vorlesung und sind daher zum Verständnis zwingend notwendig.

8 Modultyp und Verwendbarkeit des Moduls
  1. Wahlpflichtmodul für Master Mathematik, Master Technomathematik, Master Wirtschaftsmathematik
  2. Angewandte Mathematik
  3. Wirtschaftsmathematisches Modul
9 Modulbeauftragte/r
Studiendekan Mathematik
Zuständige Fakultät
Fakultät für Mathematik

Veranstaltungen zu diesem Modul

Titel Semester Dozent
Robuste Optimierung SS17 Christoph Buchheim