Homogenisierungstheorie II (SS 17)

Dozent

Dr. Agnes Lamacz

Aktuelles

  • Beginn der Veranstaltung: Mittwoch, 19. April 2017
  • Beginn der Übungen: Dienstag, 09. Mai 2017

Termine

Vorlesung: Mi 14:15, Raum M 611
Übung: Di 08:30, Raum M 643 (Banachraum)

Übungsblätter

Übungsabgaben bitte ins Fach (im Vorraum zu M/633) legen

Skript

Homogenisierungstheorie II SS 17

Vorlesungsinhalt

Die Vorlesung vertieft Kenntnisse, die im Rahmen der Homogenisierungstheorie (MAT-617) erworben wurden. Dabei werden weiterführende Konzepte, wie etwa H-Konvergenz, Blochwellen oder Periodic Unfolding besprochen. Darüber hinaus werden die Grundlagen der stochastischen Homogenisierung diskutiert.

Literatur

  • V.V. Jikov, S.M. Kozlov, O.A. Oleinik, Homogenization of Differential Operators and Integral Functionals, Springer-Verlag
  • B. Schweizer, Homogenisierungstheorie, Kapitel einer Vorlesung zu Part. DGL
  • F. Murat, L. Tartar, H-Convergence, Topics in the Mathematical Modelling of Composite Materials, Birkhäuser

Modulprüfung

Die Modulprüfung findet in Form einer mündlichen Prüfung statt. Zulassungsvoraussetzung ist eine erfolgreiche Bearbeitung der Übungsaufgaben und die aktive Mitarbeit in den Übungsgruppen.