Zusammenstellung der aktuellen Planungen für die Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2022/2023

  • Vorlesungszeit: 10. Oktober 2022 bis 03. Februar 2023 (vgl. Termine und Fristen)
    Hinweis: Die ursprüngliche Planung wurde vom Ministerium um eine Woche nach hinten verschoben, so dass nun die O-Phasen ab dem 04. Oktober 2022 starten können; die Vorlesungszeit geht daher auch bis in den Februar hinein.

Übersicht

Erste Planungen: Ergänzungen und Änderungen werden laufend vorgenommen.

Lehrveranstaltungen am Mathematischen Institut und am Institut für Angewandte Mathematik

Das Vorlesungsverzeichnis mit den konkreten Zeiten etc. finden Sie (später) auf den Seiten der Fakultät.

Anmerkung: Die Angaben im System LSF sind zum Teil noch bis zum Ende des Vorsemesters veraltet (Datenübernahme aus dem Vorjahr, dadurch z.T. veraltete Veranstaltungstitel und Angaben zu Dozentinnen und Dozenten); die konkrete Planung wird nach und nach eingetragen.

Für die meisten Veranstaltungen werden später auch die Modulzuordnungen angegeben:

Prüfungsordnungen

Studierende, die in das Masterstudium wechseln, studieren in jedem Fall nach den Prüfungsordnungen von 2019 (u.a. Benotung aller Module im Masterstudium, feste Mindestnote für das Masterstudium, ...; neue Struktur Technomathematik). Die Prüfungsordnungen von 2019/2020 sind online zu finden (Bachelor, Master). Bitte beachten Sie dies bei Ihren Planungen!

Grund- und Pflichtvorlesungen Mathematik

  • Vorkurs Mathematik, 2+2, ab 05. September 2022 (Kompaktvorlesung für neue Studierende, LINK), Sobiech
    Zielgruppe: neue Studierende Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik, Lehramt Mathematik, Statistik
  • Analysis I (MAT-101), 4+2, Röger
  • Analysis I Lehramt (GY-BA3, BK4), 4+2, Voit
  • Lineare Algebra I, (MAT-103), 4+2, Stöckler
  • Lineare Algebra I Lehramt (GY-BA1, BK1), 4+2, Hoffmann
  • Einführung in die Technomathematik I (MAT-108), 1 V/P kompakt, Turek/NN
  • Analysis III, 4+2 (MAT-201), Schwachhöfer
    Hinweis: Für Altfälle (PO 2015) ist dies zugleich das "alte" Modul Themen der Analysis für WiMa (MAT-202).
  • Themen der Analysis für Wirtschaftsmathematik, (MAT-202a), 3+2, Schubert
  • Analysis III Lehramt (GY-W10, GY-MA15), 4+2, Veselic
  • Numerik I (MAT-203, GY-W11, GY-MA16), 4+2, Kreuzer
  • Algebra (MAT-211) / Algebra und Zahlentheorie (GY-W9, GY-MA14), 4+2, Plaumann

Software-Kurse

  • Programmierkurs C/C++ (Mathematik, Technomathematik) (MAT-106-M, MAT-106-W2, MAT-106), Turek / NN
    Der Kurs findet als Blockveranstaltung / Kompaktkurs - voraussichtlich Ende Februar / Anfang März 2023 statt (mindestens 5-6 Stunden pro Tag). Der individuelle Aufwand hängt von den vorhandenen Programmiervorkenntnissen ab. Prinzipiell ist davon auszugehen, sich in der angegebenen Zeit Vollzeit (=ganzer Tag) mit dem Kurs zu beschäftigen.

  • Computerorientiertes Problemlösen (MAT-106-M, MAT-106-W, MAT-106, MAT-107a), Lohmann
    Blockveranstaltung: Vorlesung und Übungen; Start ca. 28. September 2022;
    Ende des Kurses, je nach individuellem Fortschritt (Ziel: 05. bis 07. Oktober 2022).
    Der Kurs findet als Blockveranstaltung / Kompaktkurs statt (mindestens 5-6 Stunden pro Tag). Der individuelle Aufwand hängt von den vorhandenen Programmiervorkenntnissen ab. Prinzipiell ist davon auszugehen, sich in der angegebenen Zeit Vollzeit (=ganzer Tag) mit dem Kurs zu beschäftigen.
    Der Kurs ist vorgesehen für Studierende vor dem 3. FS bzw. für Studierende, die im Winter 2022/2023 Numerik I belegen.
    Die Anmeldung ist ab Mitte Juli 2022 via LSF (Sommersemester 2022) möglich.

  • Einführung in LaTeX (MAT-106-M, MAT-106-W, MAT-106), R. Münster

    Der Präsenzkurs findet als Blockveranstaltung / Kompaktkurs statt (mindestens 5-6 Stunden pro Tag). Der individuelle Aufwand hängt von den vorhandenen Programmiervorkenntnissen ab. Prinzipiell ist davon auszugehen, sich in der angegebenen Zeit Vollzeit (=ganzer Tag) mit dem Kurs zu beschäftigen.
    Link zur (allgemeinen) Veranstaltungsseite

Anmeldungen für Studienprojekte, Praktika, Seminare etc. erfolgen in der Regel am Ende der Vorlesungszeit des vorausgehenden Semesters in den jeweiligen Vorbesprechungen.

Praktika, Studienprojekte, Simulationstechniken

  • Studienprojekt Modellbildung und Simulation - Technomathematik, (Bachelor) (MAT-593), Turek / Kuzmin
    Vorbesprechung am Donnerstag, 14.07.2022, 13.30 Uhr (Webex), Weitere Informationen und Link

  • Studienprojekt Modellbildung und Simulation - Technomathematik, (Bachelor) (MAT-593), Manns / Meyer
    Vorbesprechung: Donnerstag, 14. Juli 2022, 9 Uhr, Raum M523
    Wer bei der Vorbesprechung verhindert ist, meldet sich bitte vorab per Mail bei den Dozenten oder im Sekretariat bei Fiona Drees.

  • Praxis der Optimierung (MAT-213a), Manns / Meyer
    (Angebot unregelmäßig bzw. nach Bedarf) Modulbeschreibung
    Vorbesprechung: Donnerstag, 14. Juli 2022, 9 Uhr, Raum M523
    Wer bei der Vorbesprechung verhindert ist, meldet sich bitte vorab per Mail bei den Dozenten oder im Sekretariat bei Fiona Drees.
    Für Studierende der "alten" Bachelorprüfungsordnung ist es das gleichnamige Modul MAT-213.

  • Studienprojekt Modellbildung / Simulation - Technomathematik, (Master, 15 LP) (MAT-878), Turek / Kuzmin
    Vorbesprechung am Donnerstag, 14.07.2022, 13.30 Uhr (Webex), Weitere Informationen und Link

  • Studienprojekt Wirtschaftsmathematik (Optimierung) (Master) (MAT-889), Manns / Meyer
    Vorbesprechung: Donnerstag, 14. Juli 2022, 9 Uhr, Raum M523
    Wer bei der Vorbesprechung verhindert ist, meldet sich bitte vorab per Mail bei den Dozenten oder im Sekretariat bei Fiona Drees.

  • Studienprojekt Wirtschaftsmathematik (Numerik) (Master) (MAT-889), Turek
    Vorbesprechung am Donnerstag, 14.07.2022, 13.30 Uhr (Webex), Weitere Informationen und Link

  • Simulationstechniken (2 V + 2 P + 2 Ü) (MAT-877), Turek/NN
    Pflichtmodul im Master Technomathematik (PO 2019)
    Die Veranstaltung wird etwas unregelmäßig angeboten, zuletzt im Winter 2020/2021; im Winter 2021/2022 gab es keine Interessierten.
    Vorbesprechung am Donnerstag, 14.07.2022, 13.30 Uhr (Webex), Weitere Informationen und Link

Hinweis: Die Vorbesprechungen finden am Ende der Vorlesungszeit bzw. zu Beginn der vorlesungsfreien Zeit statt. Die Termine werden bei den Seminaren und Projekten ergänzt, sobald sie bekannt sind. Ansonsten können Sie sich auch direkt bei den Dozent*innen oder bei den zugehörigen Sekretariaten melden.

Proseminare MATHEMATIK sowie Proseminare und Seminare im LEHRAMT Mathematik (LA Gym)

(i) Bachelorstudium: Proseminare in Mathematik, teilweise auch Proseminare/Bachelorseminare in Technomathematik und Wirtschaftsmathematik

Anmeldungen für Studienprojekte und Seminare erfolgen in der Regel am Ende der Vorlesungszeit des vorausgehenden Semesters in den jeweiligen Vorbesprechungen.

  • Proseminar zu Lineare Algebra I/II:
    Proseminar zu Lineare Algebra I/II (Mathematik, B.Sc.) MAT-504-M (bis PO 2015: MAT-204),
    Bachelorseminar zu Lineare Algebra I/II (Technomathematik) MAT-504-T,
    Schwachhöfer
    ggf. kombiniert mit einem Proseminar zur Linearen Algebra I/II Lehramt (s.u.)
    Hinweis: Ein solches Proseminar wird in der Regel im Wintersemester angeboten (im Anschluss an das Modul Lineare Algebra II).
  • Proseminar zu Analysis III:
    Proseminar zu Analysis III (Mathematik, B.Sc.) MAT-504-M (bis PO 2015: MAT-204),
    Bachelorseminar zu Analysis III (Technomathematik) MAT-504-T,
    Bachelorseminar zur Analysis III (Wirtschaftsmathematik) MAT-504-W (bis PO 2015: MAT-5xy für WiMa),
    NN,
    Hinweis: Ein solches Proseminar wird in der Regel im Sommersemester angeboten (im Anschluss an das Modul Analysis III).

  • Proseminar Numerische Simulation:
    Proseminar zu Numerik (Mathematik, B.Sc.) MAT-504-M (bis PO 2015: MAT-204),
    Bachelorseminar zu Numerik (Technomathematik) MAT-504-T,
    Bachelorseminar zur Numerik (Wirtschaftsmathematik) MAT-504-W (bis PO 2015: MAT-5xy für WiMa),
    Turek / Kuzmin
    Vorbesprechung am Donnerstag, 14.07.2022, 13.30 Uhr (Webex), Weitere Informationen und Link

(ii) Proseminare und Seminare im Lehramt Mathematik an Gymnasien

Proseminare werden in jedem Semester angeboten. Seminare (Master) werden jeweils im Semester nach der entsprechenden Vorlesung angeboten. Bitte beachten Sie die jeweiligen Voraussetzungen (erfolgreicher Modulabschluss etc.).

  • Proseminar zu Lineare Algebra I/II: Elementargeometrie (Lehramt) (GY-BA6), Hoffmann, Schwachhöfer, Sobiech

  • Proseminar zu Analysis I/II (Lehramt) (GY-BA6), Veselic, Röger, Skoruppa

  • Seminar zu Stochastik (Lehramt) (GY-MA17, GY-MA18), Voit

  • Seminar zu Geometrie (Lehramt) (GY-MA17, GY-MA18), Reidegeld

Hinweise: Für das Lehramt findet eine Bedarfsanmeldung ab dem 28. Juni 2022 statt (Anmeldeformulare online beim Dekanat; Ausnahme: Seminare am IEEM, s.u.). Danach erfolgt die konkrete Planung der Seminare. Die Verteilung der Studierenden auf die Proseminare und Seminare im Lehramt findet danach zentral (im Dekanat) statt. Die Studierenden werden dann von den Dozent*innen per Mail angeschrieben.
Die Vorbesprechungen finden in der Regel am Ende der Vorlesungszeit bzw. in der vorlesungsfreien Zeit statt.

Die Anmeldelisten wurden Mitte/Ende Juli an die Dozent*innen weitergeleitet. Diese melden sich mit weiteren Informationen (in der Regel nach der ersten Prüfung in Stochastik bzw. Geometrie, wenn klar ist, wer die Voraussetzungen erfüllt). Falls Sie bis Mitte / Ende August (Urlaubszeit) noch keine Mail von einer Dozentin / einem Dozenten erhalten haben, fragen Sie in Bezug auf die Seminare am besten direkt dort nach.

Seminare Bachelor und Master Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik

(Bachelor: MAT-5xy (PO 2015) bzw. MAT-514, MAT-504-T, MAT-504-W, Master: MAT-8xy)

Technomathematik, Wirtschaftsmathematik: siehe auch Proseminare Mathematik

Für die Proseminare, Bachelorseminare, Masterseminare findet keine Bedarfsabfrage statt. Die Verteilung erfolgt direkt über die Vorbesprechungen.

  • Bachelor/Master-Seminar ..., NN

  • Bachelor-Seminar aus dem Bereich Analysis, Bella

  • Master-Seminar zu Stochastik (Irrfahrten in zufälligen Umgebungen), Nagel
    Vorbesprechung am Donnerstag, 21.07.2022, 14.15 Uhr (Zoom) Weitere Informationen und Link

  • Bachelor-/Master-Seminar zu Numerik, Turek / Kuzmin
    Vorbesprechung am Donnerstag, 14.07.2022, 13.30 Uhr (Webex), Weitere Informationen und Link

  • Bachelor-Seminar zu Stochastik (Zeitreihenanalyse), Woerner
    Vorbesprechung am Dienstag, 19.07.2022, 15:00 Uhr (Webex)
    Literatur: J.-P. Kreiss, G. Neuhaus: Einfuehrung in die Zeitreihenanalyse, Springer 2006.

Hinweis: Die Vorbesprechungen finden in der Regel am Ende der Vorlesungszeit bzw. zu Beginn der vorlesungsfreien Zeit statt.

Die Termine werden bei den Seminaren ergänzt, sobald sie bekannt sind. Ansonsten können Sie sich auch direkt bei den Dozent/inn/en oder in den zugehörigen Sekretariaten melden.

Vorlesungen im Wahlpflichtbereich des Bachelor- und Masterstudiums Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik

Hinweis: Nach dem Start des Vorsemesters wird jeweils auch mit der Planung des Folgesemesters begonnen. Zunächst werden die Pflichtveranstaltungen geplant. In der zweiten Semesterhälfte findet die Bedarfsabfrage im Lehramt statt, so dass danach detaillierter geplant werden kann. Danach wird dann der Wahlpflichtbereich (Bachelor- und Master-Vertiefungen sowie Seminare für die Mathematik-Studiengänge) weiter konkretisiert. Die Planungen werden in dieser Vorschau online zusammengestellt, damit die Studierenden sich bereits einen Überblick verschaffen können.
Erfahrungsgemäß werden pro Semester ca. 15-20 Wahlpflicht-Vorlesungen angeboten.

Hinweis zum Masterstudium: Bitte planen Sie frühzeitig ein, dass Sie in bestimmten Bereichen Master-Vertiefungen (MAT-6xx, MAT-7xx) etc. belegen müssen (Reine Mathematik, Angewandte Mathematik, Wirtschaftsmathematik). Diese Vertiefungsmodule bauen auf entsprechenden Master-Grundmodulen bzw. Bachelor-Vertiefungen auf.

Im Bachelorstudium sind die Nebenbedingungen weniger komplex.

Eine Zusammenstellungen zu Modulbedingungen gibt einen ersten Überblick.

Wichtig – die Prüfungsordnungen von 2015 enden "automatisch":
Ab dem Wintersemester 2022/2023 gelten die Master-Prüfungsordnungen 2019/2020 in ihrer aktuellen Fassung für alle Studierenden, die in den Master-Studiengängen Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik an der Technischen Universität Dortmund eingeschrieben worden sind.
Ab dem Wintersemester 2023/2024 gelten die Bachelor-Prüfungsordnungen 2019/2020 in ihrer aktuellen Fassung für alle Studierenden, die in den Bachelor-Studiengängen Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik an der Technischen Universität Dortmund eingeschrieben worden sind.
vgl. PO 2019, § 26 Anwendungsbereich, Inkrafttreten und Veröffentlichung

Die genauen Zuordnungen und Verwendbarkeiten der Module finden Sie in den Modulbeschreibungen.

Bitte achten Sie auf aktuelle Änderungen und Aktualisierungen.

Die hier aufgeführten Veranstaltungen stehen z.T. noch unter Vorbehalt.
Es handelt sich um den aktuellen Planungsstand; weitere Meldungen werden nach und nach ergänzt.
Bedarfe und Wünsche können z.B. auch bei der Vorstellung der Wahlpflichtbereiche (s.u.) genannt werden oder im Dekanat gemeldet werden.

Bei neuen Modulen wird die Modulbeschreibung bis zum Beginn der Vorlesungszeit erstellt; die Einordnung eines Moduls ist vielfach bereits an der vorläufigen Nummer zu erkennen (z.B. MAT-76x = Master-Vertiefung, Angewandte Mathematik). Weitere Informationen zu den Veranstaltungen gibt es später auch im Vorlesungsverzeichnis der Fakultät (Detailangaben zum Inhalt etc.);


  • Simulationstechniken (2 V + 2 P + 2 Ü) (MAT-877), Turek/NN
    Pflichtmodul im Master Technomathematik (PO 2019)
    Die Veranstaltung wird etwas unregelmäßig angeboten, zuletzt im Winter 2020/2021; im Winter 2021/2022 gab es keine Interessierten. Voraussichtlich wird das Modul 2023 wieder angeboten; bei Bedarf melden Sie sich bitte frühzeitig.
    Nutzen Sie dann bitte auch die Vorbesprechung am Donnerstag, 14.07.2022, 13.30 Uhr (Webex), Weitere Informationen und Link

  • Funktionalanalysis (4 V + 2 Ü) (MAT-303),
    Hinweis: Für viele Wahlpflichtmodule ist die Funktionalanalysis eine gute Grundlage. Meistens wird das Modul im Wintersemester angeboten; dieses Mal wird das Modul voraussichtlich erst im Sommer 2023 von Herrn Veselic angeboten.

  • Partielle Differentialgleichungen I (4 V + 2 Ü) (MAT-306), Bella

  • Diskrete Optimierung (4 V + 2 Ü) (MAT-419), Buchheim

  • Robuste Optimierung (4 V + 2 Ü) (MAT-734), Buchheim

  • Sattelpunktprobleme (2 V + 1 Ü) (MAT-702), Kreuzer

  • Limiter-Techniken für numerische Verfahren hoher Ordnung (2 V + 1 Ü) (MAT-763), Kuzmin

  • Theoretische Analyse algebraischer Flusskorrektur-Verfahren (2 V + 1 Ü) (kompakt im Januar 2023) (MAT-7xx), Kuzmin

  • Geometrische Optimierungsprobleme (4 V + 2 Ü) (MAT-76x), Manns

  • Nichtlineare Optimierung (4 V + 2 Ü) (MAT-424), Meyer

  • Risikotheorie (2 V + 1 Ü) (MAT-737), Nagel

  • Darstellungstheorie von Liegruppen und Liealgebren (2 V + 1 Ü) (MAT-625), Plaumann

  • Funktionentheorie (4 V + 2 Ü) (MAT-304), Reidegeld
    Hinweis: Für viele Wahlpflichtmodule ist die Funktionentheorie eine gute Grundlage. Wider Erwarten war die Nachfrage nach dem Modul im Sommer 2022 sehr gering, so dass die Veranstaltung nicht stattfand. Daher soll das Modul im Winter 2022/2023 angeboten werden.

  • Numerik für Partielle Differentialgleichungen I (4 V + 2 Ü) (MAT-405), Turek

  • Stochastik II (4 V + 2 Ü) (MAT-409), Woerner

  • Angewandte Stochastik (MAT-214a), 2+1, Woerner

Hinweis: Im Wahlpflichtbereich sind weitere Änderungen und Ergänzungen möglich.

Sonderfälle: Wissenschaftliches Arbeiten

Bei den Modulen zum "Wissenschaftlichen Arbeiten" erfolgt die konkrete Ausgestaltung nach Absprache mit der Betreuerin / dem Betreuer der Abschlussarbeit o.ä.

  • Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens (MAT-590), nach Vereinbarung
    Die genaue Ausgestaltung erfolgt in Absprache mit der Betreuerin / dem Betreuer der Bachelorarbeit (in Mathematik) bzw. des Bachelorseminars Mathematik im Bachelorstudium WiMa, falls die Bachelorarbeit in Wirtschaftswissenschaften angefertigt wird.
    Das Modul ist wählbar im Bachelorstudium Mathematik oder im Bachelorstudium Wirtschaftsmathematik (im MWI-Modul).
    z.B. Mathematical Writing in English (s.u.)

  • Selbständiges wissenschaftliches Arbeiten (MAT-871), nach Vereinbarung
    Die genaue Ausgestaltung erfolgt in Absprache mit der Betreuerin / dem Betreuer der Masterarbeit.
    Das Modul ist wählbar im Masterstudium Mathematik.

Vorstellung der Arbeitsgruppen und der Wahlpflichtbereiche

Wie in den Vorjahren findet wieder eine Vorstellung der Arbeitsgruppen und Wahlpflichtbereiche statt.
Termin: Mittwoch, 22. Juni 2022, 14 Uhr, (ca. 5 Minuten pro AG), Weitere Informationen

Hinweise für Wirtschaftsmathematik und Nebenfach Wirtschaftswissenschaften

In der Fakultät Wirtschaftswissenschaften finden jeweils im Juli die Seminarbewerbungen (Bachelor und Master) für das Wintersemester statt.


Vorlesungen für Studierende anderer Fakultäten

  • Vorkurs Mathematik, 2+2, ab 05. September 2022 (Kompaktvorlesung für neue Studierende, LINK), Scheer / Treskatis
    Zielgruppe: neue Studierende der Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie Data Science, Wissenschaftsjournalismus, Soziologie, ...

  • Höhere Mathematik I (Maschinenbau, Bauingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen, Logistik, Bioingenieurwesen, Chemieingenieurwesen), (Modul S-M100, S-M101), 4+2, Scheer

  • Höhere Mathematik III (Maschinenbau, Chemieingenieurwesen, Bioingenieurwesen, Bauingenieurwesen), (Modul S-M301-neu), 2+2, Langer
    Hinweis: Dieses neue Modul wird seit dem Wintersemester 2020 (Studienbeginn 2019) angeboten.
    Das darauf aufbauende, ebenfalls neue Modul "Höhere Mathematik IV" (MB, BCI, BW) (Modul S-M401-neu), 2+2, wird seit dem Sommer 2021 angeboten. (Modulbeschreibungen: Link)
    Hinweis: Für Bauingenieurwesen gibt es ab dem Winter 2022/2023 ein Modul aus der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen, welches die Höhere Mathematik III ersetzt.

  • Höhere Mathematik I (Physik, Medizinphysik, Elektro- und Informationstechnik, Informations- und Kommunikationstechnik, Angewandte Informatik, Data Science) (Modul S-P100), 4+2, Schweizer

  • Höhere Mathematik III (Physik, Medizinphysik, Elektro- und Informationstechnik, Informations- und Kommunikationstechnik, Angewandte Informatik) (Modul S-P300), 4+2, Siburg
    ggf. zusätzlich freiwilliges Vertiefungstutorium zur Höheren Mathematik (2 SWS)

  • Mathematik I für Chemiestudierende (Chemie, Chemische Biologie, Wissenschaftsjournalismus, Soziologie) (Modul Chemie M-M-1), 3+2, Skoruppa

  • Advanced Engineering Mathematics (Modul AR-101, Auflagenfach Data Science), 3+2, NN


Institut für Entwicklung und Erforschung des Mathematikunterrichts (IEEM)

Die Lehrveranstaltungen des IEEM finden Sie (später) im System LSF. Hier findet auch die Bedarfsanmeldung statt.

Vorlesungen

  • Arithmetik und ihre Didaktik I, 4+2, Selter, Eichholz
  • Algebra, Funktionen und ihre Didaktik, 2+2, Hußmann
  • Elementargeometrie, 2+2, Heiderich
  • Didaktik der Zahlen, 1+1, NN
  • Geometrie und Sachrechnen in der Grundschule, 1+1, Brandt
  • Didaktik III: Grundlegende Ideen und Didaktik der Funktionen, 2+2, Hußmann
  • Grundlegende Ideen der Mathematikdidaktik der Primarstufe, 2+2, NN
  • Grundlegende Ideen der Mathematikdidaktik der Sekundarstufe, 2+2, Kempen

Wahlpflicht-Vorlesungen

  • Ausgewählte Kapitel aus der Elementarmathematik: Finite Mathematik, 2+2, Wilhelm
  • Ausgewählte Kapitel aus der Elementarmathematik: Elementare Stochastik, 2+2, Hein
Seminare

Die Seminare werden nach der Bedarfsanmeldung (via LSF !, ab 27. Juni 2022) konkretisiert. Die Anmeldephase (LSF) läuft dann ab August / September 2022 (vgl. Informationen beim Dokoll)

u.a.

  • Abschlusskurs (HR, SPHR, BK)
  • Arithmetik in der Primarstufe
  • Ausgewählte Kapitel der Mathematikdidaktik
  • Begleitseminar zum Berufsfeldpraktikum
  • Begleitseminar zum Praxissemester
  • Begleitseminar zur Masterarbeit
  • Diagnose und Förderung I
  • Diagnose und Förderung I&II
  • Diagnose und Förderung II
  • Didaktische Vernetzung
  • Entwicklung und Erforschung des Mathematikunterrichts
  • Fachseminar
  • Heterogenität und Übergänge
  • Mathematikdidaktische Vertiefung A/B
  • Theorie-Praxis-Seminar

Oberseminare

Von verschiedenen Arbeitsgruppen gibt es Oberseminare und Kolloquiumsreihen, in denen interne und externe Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vortragen.

z.B.