Sprungmarken

Servicenavigation

Fakultät für Mathematik

Hauptnavigation




Bereichsnavigation



Proseminar zur Linearen Algebra (WiSe 2010/2011)


Kontakt / Feste Sprechstunden


Termine/Aktuelles

Das Seminar wendet sich an Studierende der Bachelorstudiengänge Mathematik, Wirt­schafts­mathematik, und Lehramt BFP. Als Vorkenntnisse werden Grundkenntnisse in linearer Algebra und Analysis vorausgesetzt, so dass das Proseminar (vorzugsweise) ab dem dritten Semester besucht werden kann.

Der Termin und der Ort des Seminars ist Freitag, 14:15 Uhr, Raum M/511. Die genauen Termine und Vortragstitel entnehmen Sie der Vortragsliste.

Externe Zuhörer sind herzlich willkommen.


Allgemeine Infos

  • Spätestens eine Woche vor Ihrem Vortragstermin reichen Sie die Gliederung Ihres Vortrags bei uns ein (per Email als pdf-Datei oder persönlich).
  • Wie Sie Ihren Vortrag gestalten, bleibt Ihnen überlassen. Sollten Sie einen Projektor oder Beamer benötigen, so melden Sie sich bitte frühzeitig. Ein PC kann nicht zur Verfügung gestellt werden und die Kompatibilität mit Ihrer Hardware sollte vorher getestet werden.
  • Optimal wäre es, wenn die Ausarbeitung Ihres Themas zum Vortrag bereits vorliegt, d.h. Sie stellen in Ihrem Vortrag Ihre Ausarbeitung vor.
  • Die Abgabe der Endfassung Ihrer Ausarbeitung erfolgt spätestens eine Wochen nach Ihrem Vortrag. Die Ausarbeitung sollte mit LaTex erfolgen (in Ausnahmefällen darf aber auch ein Office-Programm wie OpenOffice oder MS-Office verwendet werden). Sie soll uns dann aber im pdf-Format zugeschickt werden.
  • Neben dem fachlichen Teil ist die Einteilung der Ihnen zur Verfügung stehenden 90 Minuten ein wesentlicher Punkt. Kalkulieren Sie Zwischenfragen ein, und lassen Sie am Ende Ihres Vortrags noch Zeit für eine abschließende Diskussion. D.h. die geplante Länge Ihres Vortrags sollte 80 Minuten nicht wesentlich überschreiten.

Inhalt und Vortragsliste

Es werden verschiedene Themen der linearen Algebra und der Geometrie behandelt. Dabei werden Begriffe aus den Vorlesungen vertieft und verallgemeinert und die erworbenen Kenntnisse werden angewendet.

Datum Vortragende/r
15.10.2010:   K. Brükkenkamp 
22.10.2010: J. Krischke
29.10.2010: C. Büscher
05.11.2010: S. Blömker
12.11.2010: M. Eichhorn
19.11.2010: D. Niedieker
26.11.2010: O. Kott
03.12.2010: T. Putz
10.12.2010: M. Morawietz
17.12.2010: C. Strunk
07.01.2011: L. Hülsmann
14.01.2011: L. Bendt
21.01.2011: A.-K. Schlüter
28.01.2011: J. Stümmler


Literatur

  • Ilka Agricola und Thomas Friedrich. Elementargeometrie. Vieweg-Verlag, 2005.
  • Andrew Baker. Matrix Groups: An Introduction to Lie Group Theory. Springer-Verlag, 2002.
  • Peter Deuflhard und Andreas Hohmann. Numerische Mathematik I (2. Aufl.). Walter de Gruyter & Co, 1993.
  • Günther Hämmerlin und Karl-Heinz Hoffmann. Numerische Mathematik (4. Aufl.). Springer-Verlag, 1994.
  • Hans-Joachim Kowalsky. Lineare Algebra (9. Aufl.). Walter de Gruyter & Co, 1979.
  • Falko Lorenz. Lineare Algebra 2 (3. Aufl.). Spektrum Akademischer Verlag, 2005.
  • Tristan Needham. Anschauliche Funktionentheorie. Oldenbourg Verlag, 2001.
  • Alfio Quarteroni, Riccardo Sacco und Fausto Saleri. Numerical Mathematics (2. Ed.). Springer-Verlag, 2007.
  • Kristopher Tapp. Matrix Groups for Undergraduates. AMS, 2005.
  • Herbert Zeitler. Hyperbolische Geometrie. Bayerischer Schulbuch-Verlag, 1969.
  • Übungen zur Vorlesung Lineare Algebra II, Sommersemester 2009. hier