Sprungmarken

TU Dortmund

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

Institut für Entwicklung und Erfoschung des Mathematikunterrichts


Informationen zu Lehrveranstaltungen, Vorlesungsverzeichnis


Anmeldeverfahren zu Lehrveranstaltungen


Um die Planung der Lehrveranstaltungen und die Vergabe der Seminarplätze im Lehramt verlässlicher und transparenter zu gestalten, wird in den Fächern Bildungswissenschaften bzw. Erziehungswissenschaften, Deutsch und Mathematik über HIS-LSF ein einheitliches gestuftes Anmeldeverfahren zu den Lehrveranstaltungen durchgeführt. Genauere Informationen erhalten Sie auf der Seite des DoKoLL.
Das Anmeldeverfahren setzt sich aus drei Schritten zusammen, und finden zu verschiedenen Terminen statt.



Vorlesungsverzeichnis der TU Dortmund


Das Vorlesungsverzeichnis der TU Dortmund, eine Übersicht über die angebotenen Lehrveranstaltungen eines Semesters finden Sie online über das Informationssystem zu Lehre, Studium und Forschung (LSF).



Lehr- und Lernplattformen


Einige Veranstaltungen setzen Lehr- und Lernplattformen ein, die als E-Learning-Plattformen den Einsatz neuer Medien unterstützen.




Weitere Informationsquellen


Inhalte, Verlauf und Durchführung des Studiums werden durch Prüfungsordnungen, Studienordnungen, Modulhandbücher und Beschlüsse des Prüfungsausschusses festgelegt. Studienverlaufspläne helfen bei der Planung des Studiums.



Abkürzungen der Studiengänge


Das Lehramtstudium für das Fach Mathematik ist in verschiedene Studiengänge aufgeteilt. Jeder Studiengang besitzt eine eindeutige Abkürzung - diese können Sie aus der folgenden Tabelle ablesen.


Studigang Kürzel
Grundschule G
Lehramt an Grundschulen G
Lehramt an Grundschulen (mit Vertiefung in Profil A - Grundschule) G VertA
Lehramt an Grundschulen (mit Vertiefung in Profil B - Sekundarstufe) G VertB
Bachelor vermittlungswissenschaftliches Profil: Mathematik im fachdidaktischen Grundlagenstudium MV BvP Mathematik als Komplementfach
Master Modellversuch 2005 (Grundschule) MA MV G
Haupt-/Real-/Gesamtschule H/R/Ge
LABG 2009: Lehramt an Haupt-/Real-/Gesamtschulen HR
Modellversuch 2005: Bachelor vermittlungswissenschaftliches Profil: Mathematik als Kernfach MV BvP Mathematik als Kernfach
Modellversuch 2005: Bachelor vermittlungswissenschaftliches Profil: Mathematik als Komplementfach MV BvP Mathematik als Komplementfach
Master Modellversuch 2005 (Haupt-/Realschule) MA MV HR
Rehabilitions-/ Sonderpädagogik RehaPäd/SoPäd/strong>
LABG 2009: Lehramt für sonderpädagogische Förderung (Schwerpunkt Grundschule) SPG
LABG 2009: Lehramt für sonderpädagogische Förderung (Schwerpunkt Haupt-/Realschule) SPHR
Modellversuch 2005: Bachelor rehabilitationswissenschaftliches Profil: Mathematik als Komplementfach MV BrP Mathematik als Komplementfach
Modellversuch 2005: Bachelor rehabilitationswissenschaftliches Profil: Mathematik als weiteres ("kleines") Fach im Kernbereich MV BrP Mathematik als kleines Fach
Master Modellversuch 2005 (Sonderpädagogik) MA MV SoPäd
Berufskolleg BK
LABG 2009: Lehramt an Berufskollegs BK
Master Modellversuch 2005 (Berufskolleg) MA MV BK
Gymnasium/ Gesamtschule Gym/Ge
LABG 2009: Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen GY
Modellversuch 2005: Bachelor fachwissenschaftliches Profil: Mathematik im Kern- und Komplementbereich MV BfP Mathematikim Kern- und Komplementbereich
Master Modellversuch 2005 (Gymnasium und Gesamtschulen) MA MV GyGe