Lineare Algebra II SoSe 2016

Veranstaltungsnummer: 010506
Modulbeschreibung: siehe Vorlesungsverzeichnis


Inhalt der Veranstaltung

Die Vorlesung führt die Lineare Algebra I fort. Sie behandelt Determinanten, Eigenwerte, Normalformen verschiedenen Typs, affine Räume, affine Abbildungen, projektive Räume und Abbildungen, Fragen der Metrik, Kegelschnitte und Quadriken, jeweils aufbauend auf Methoden der Linearen Algebra. Die Übungen dienen der Vertiefung der Lehrinhalte, der Einübung wichtiger Rechentechniken und Darstellungsweisen sowie der Vermittlung grundlegender mathematischer Beweistechniken.

Vorkenntnisse

Lineare Algebra I

Hinweise und Aktuelles


Termine

Vorlesung: Prof. Dr. Christoph Buchheim


Globalübung: Dr. Tobias Kloos & Jens Diewald, M.Sc.

In der Globalübung werden Lösungen ausgewählter Übungsaufgaben vorgestellt. Eine Anmeldung ist zu dieser Veranstaltung nicht erforderlich.

Übungsgruppen:

Nr. Termin Raum Übungsleiter Briefkasten
1 Do 14:00-16:00 SRG I / 2.010 Ricarda Norenberg 21
2 Do 14:00-16:00 SRG I / 2.009 Christof Schnabel 87
3 Do 16:00-18:00 SRG I / 2.009 Raoul Müller 98
4 Do 16:00-18:00 SRG I / 2.010 Ricarda Norenberg 21
5 Fr 10:00-12:00 M / 1011 Niklas Eidecker 22
6 Fr 10:00-12:00 M / E19 Marcel Walker 77
7 Fr 10:00-12:00 M / E25 Sebastian Scheel 80
8 Fr 10:00-12:00 SRG I / 2.009 Christof Schnabel 87

Downloads (werden fortlaufend ergänzt)


Klausur

Die Modulprüfung besteht für alle Teilnehmer dieser Veranstaltung aus einer Klausur im Umfang von 180 Minuten. Studierende der Wirtschaftsmathematik werden lediglich über die erste Hälfte des Vorlesungsstoffes geprüft. In der Klausur sind keine Hilfsmittel zugelassen. Insbesondere demnach auch kein Taschenrechner.

Zulassungsvoraussetzung ist die Studienleistung. Diese besteht aus:

Diese Zulassungsvoraussetzung wird verlangt von allen Studierenden, die noch keinen Fehlversuch aus früheren Semestern zu verzeichnen haben.



Bei der Klausur sind mitzubringen:


Literaturangaben