Vorläufige Ergebnisse der Nachklausur vom 17.09.2014

Die vorläufigen Ergebnisse der Klausur sind ab sofort verfügbar. Die Liste enthält nur Matrikelnummer-Noten Kombinationen von Teilnehmern, die einer Online-Veröffentlichung explizit zugestimmt haben.

Klausureinsicht der Klausur vom 17.09.2014

Die Klausureinsicht zur Klausur vom 17.09.2014 findet am 08.10.2014 von 13:00 bis 14:30 Uhr in Raum M1011 statt. Bitte bringen Sie Ihren Studentenausweis und einen amtlichen Lichtbildausweis mit.

Klausur am 17.09.2014

Die zweite Klausur (Nachklausur) findet am 17.09.2014 von 09:00 bis 10:30 in Raum HGII/HS1 statt. Bitte bringen Sie Ihren Studentenausweis und einen amtlichen Lichtbildausweis mit.

Klausureinsicht der Klausur vom 29.07.2014

Die Klausureinsicht zur Klausur vom 29.07.2014 findet am 27.08.2014 von 13:00 bis 14:30 Uhr in Raum M1011 statt. Bitte bringen Sie Ihren Studentenausweis und einen amtlichen Lichtbildausweis mit.

Klausur am 29.07.2014

Die Klausur findet am 29.07.2014 von 09:00 bis 10:30 Uhr. Für die Teilnahme an der Klausur ist eine erfolgreiche Anmeldung zur Klausur über LSF erforderlich. Die Klausur wird in folgenden Räumen stattfinden:

  • Audimax (alle Studierenden mit Anfangsbuchstaben des Nachnamen A-N)
  • SRG1/HS001 (alle Studierenden mit Anfangsbuchstaben des Nachnamen O-Z)

Bitte erscheinen Sie sich mindestens 5 Minuten vor Beginn der Klausur im jeweiligen Raum. Zur Personenkontrolle ist ein amtlicher Lichtbildausweis erforderlich (der Studentenausweis alleine reicht nicht aus).

Bei dringenden Anliegen wenden Sie sich bitte an Christopher Basting bis spätestens 23.07.2014 (ab dann nicht mehr vor der Klausur erreichbar).

Anmeldung

Die Anmeldung zur Klausur am 29.07.2014 von 09:00 bis 10:30 Uhr ist obligatorisch und wird über LSF abgewickelt. Die Anmeldephase ist seit Donnerstag, 17.07.2014, 20:00 Uhr abgeschlossen.

Vorläufiger Nachklausurtermin

  • Nachklausur (90 Minuten): 17.09.2014, 9-11 Uhr

Inhalt

  • Klausurrelevant sind alle in der Vorlesung und der Übung behandelten Themen.
  • In der Klausur wird kein expliziter Code einer Programmiersprache verlangt (also etwa Matlab-Code); allerdings sind alle behandelten (insbesondere in Programmieraufgaben) Algorithmen relevant (z. B. könnte nach einer Iterationsvorschrift eines Verfahrens gefragt werden). Sie sollten also in der Lage sein, die Algorithmen mathematisch zu beschreiben.
  • Es wird eine Probeklausur zur groben Orientierung geben (voraussichtlich KW 29). Diese wird im Vorbereitungskurs besprochen.

Erlaubte Hilfsmittel

  • Neben Schreibutensilien ist das einzig erlaubte Hilfsmittel ein beidseitig handschriftlich beschriebenes DIN-A4 Blatt.

Probeklausur

Die Probeklausur kann auf der Materialien-Seite heruntergeladen werden. Dort finden sich auch die Endergebnisse zu den einzelnen Aufgaben.