Florian Schacht (IEEM):

Was ist (individuelle) mathematische Begriffsbildung?

Eine fachdidaktische Perspektive auf mathematischen Sprachgebrauch im Unterricht am Beispiel der Differenzialrechnung

Abstract

Im Vortrag werden unterschiedliche Varianten aufgezeigt, sich aus fachdidaktischer Perspektive mit der Verwendung mathematischer Begriffe im Unterricht zu beschäftigen. Am Beispiel der Thematisierung der Differenzialrechnung im Mathematikunterricht werden spannende Forschungsfragen diskutiert, die durch die Beschäftigung mit mathematischen Begriffen aufgeworfen werden, etwa

  • Begriffe (mathematisch) authentisch vermitteln – was heißt das eigentlich?

  • Inwiefern können Gebrauch und Genese mathematischer Begriffe in der mathematischen Fachkultur auch in der Schule thematisiert werden?

  • Welche Konsequenzen ergeben sich für die Thematisierung der Differenzialrechnung in einem CAS-gestützten Mathematikunterricht?

  • Wie dokumentieren Schülerinnen und Schüler ihre Bearbeitungsprozesse?

Entlang der Beschäftigung mit mathematischen Begriffen wird diskutiert, inwiefern sich hier fruchtbare gemeinsame Diskussionsanlässe aus mathematikdidaktischer und mathematischer Perspektive bieten können.

Folien